Untersuchungsprogramm


Apolipoprotein E-Genmutationen
IndikationHyperlipidämieabklärung bei familiärer Belastung, Demenzabklärung, Verdacht auf Morbus Alzheimer
Material2 ml EDTA-Blut
Hinweis

Die Isoform E2 gehört zu den Artheriosklerose Risikofaktoren; heterozygote Träger zeigen eine Dyslipidämie, während ein Teil der homozygoten Träger eine Typ III Hyperlipidämie entwickeln. Die Isoform E4 ist bei heterozygotem Auftreten mit einem erhöhten Cholesterinspiegel assoziiert. Tritt die Isoform E4 homozygot auf, besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit an Morbus Alzheimer zu erkranken, bei gleichzeitiger Senkung des Erkrankungsalters. Die
Häufigkeit des E4-Allels beträgt bei Alzheimerpatienten 30 – 42%, in Kontrollgruppen dagegen nur 10%.
Gemäß Gendiagnostik-Gesetz ist eine Einverständniserklärung des Patienten bzw. des/der Sorgeberechtigten erforderlich.


Nachforderungen | AGB/Impressum | Kontakt | © Dr. Staber & Kollegen GmbH