Untersuchungsprogramm


Antikörpersuchtest
Mutterschaftsvorsorge
Material10 ml Vollblut oder EDTA-Blut
Hinweis1. Untersuchung: Beginn der Schwangerschaft
2. Untersuchung: 24.-27. Schwangerschaftswoche
Röhrchen vollständig (Name, Vorname, Geburtsdatum) beschriften! Bitte keine Röhrchen mit Trenngel verwenden!
BewertungNormalerweise sind keine Antikörper nachweisbar; bei positivem Ergebnis ist eine Abklärung der Antikörper-Spezifität erforderlich.

Nachforderungen | AGB/Impressum | Kontakt | © Dr. Staber & Kollegen GmbH