Untersuchungsprogramm


HIV 1-RNA quantitativ
HIV 1-virusload
Material5 ml EDTA - Blut. Besondere Maßnahmen bei der Blutentnahme sind dabei unbedingt zu beachten. Aus diesem Probenröhrchen können keine weiteren Untersuchungen durchgeführt werden.
BewertungDie Virusbelastung (HIV-virusload) gilt als Marker fur den Therapiebeginn und als Kriterium fur den Therapieerfolg, bzw. fur eine Resistenzentwicklung gegenuber den eingesetzten Medikamenten.
Insbesondere wenn die ublicherweise zur Verlaufskontrolle eingesetzte T4-Helferzellzahl unter 200/µl sinkt, ist die Bestimmung der HIV 1-Virusload der aussagefahigere Marker.

Nachforderungen | AGB/Impressum | Kontakt | © Dr. Staber & Kollegen GmbH