Untersuchungsprogramm


Hanta-Virus-Antikörper
Material1 ml Serum
Hinweis1,8 % der Durchschnittsbevölkerung in Deutschland sind Antikörperträger.
Die Infektion erfolgt bei Inhalation virushaltiger Aerosole oder durch Kontakt mit Ausscheidungen infizierter Nagetiere. Risikogruppen sind z. B. Waldarbeiter und Jäger. Die Krankheit beginnt mit Fieber, Lumbalgie, kolikartigen abdominellen Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen, später tritt evtl. Oligurie mit zunehmender Niereninsuffizienz auf (hämorrhagisches Fieber mit renalem Syndrom).

Nachforderungen | AGB/Impressum | Kontakt | © Dr. Staber & Kollegen GmbH