Untersuchungsprogramm


Fruktose-Intoleranz
genetisch
IndikationHypoglykämien mit Übelkeit, Erbrechen, Blässe, Schwitzen, Zittern. Lethargie nach Aufnahme Fruktose-haltiger Lebensmittel
Material2 ml EDTA-Blut
HinweisDie hereditäre Fruktose-Intoleranz beruht hauptsächlich auf einer Störung des Enzyms Fruktose-1-Phosphat-Aldolase. Es werden zunächst die 3 häufigsten Mutationen des entsprechenden Gens untersucht, womit ca. 85% aller relevanten Mutationen erfasst werden. Ggf. kann das gesamte Gen sequenziert werden.

Datenschutz | Nachforderungen | AGB/Impressum | Kontakt | © Dr. Staber & Kollegen GmbH   
OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt Datenschutz.