Untersuchungsprogramm


Chrom
IndikationBerufliche Chrombelastung
Material

2 ml Serum oder 2 ml Heparin-Blut bzw. 20 ml vom 24-h-Sammelurin

Hinweis

Meßtechnisch kann nicht zw. Chrom III und dem toxischen Chrom VI unterschieden werden. Chrom VI findet sich jedoch verstärkt intrazellulär. Für die berufliche Belastung empfiehlt sich die Chrombestimmung in Erythrozyten.


Datenschutz | Nachforderungen | AGB/Impressum | Kontakt | © Dr. Staber & Kollegen GmbH   
OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt Datenschutz.